„Alles was zählt“ bekommt neuen Produzenten!

„Alles was zählt“ bekommt neuen Produzenten!
Zur Bildergalerie
2 Fotos
Guido Reinhardt, Produzent UFA Serial Drama
„Alles was zählt“ bekommt neuen Produzenten!
Alles was zählt

Guido Reinhardt übergibt mit Jahreswechsel sein Amt! Foto: © UFA SERIAL DRAMA / Anja Glitsch

Alles was zählt
„Alles was zählt“ bekommt neuen Produzenten!
Alles was zählt

Guido Reinhardt übergibt mit Jahreswechsel sein Amt! Foto: © RTL

Guido Reinhardt übergibt mit Jahreswechsel sein Amt! Foto: © UFA SERIAL DRAMA / Anja Glitsch

Wie kürzlich bekannt wurde, wird es bei „Alles was zählt“ mit Jahreswechsel auch einen Wechsel in der Chefetage geben! „Sturm der Liebe“ Chefautor Peter Süß wird ab Januar 2017 Produzent der beliebten RTL-Soap.


Nach elf Jahren als Chefautor der beliebten ARD-Daily „Sturm der Liebe“ wird Peter Süß mit Beginn des nächsten Jahres zu „Alles was zählt“ wechseln. Es ist nicht sein erster Einsatz für die UFA Serial Drama, denn vor vielen Jahren war er bereits Autor bei „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“.

AWZ-Erfinder Guido Reinhardt freut sich auf neue Projekte

Der kreative Kopf und bisherige Produzent von „Alles was zählt“ wird sein Amt mit Jahreswechsel an Peter Süß übergeben. In einem Interview verriet der gelernte Schauspieler jüngst, dass er sehr stolz darauf sei, AWZ miterschaffen und über mittlerweile 10 Jahre begleitet zu haben. Jetzt freue er sich auf neue Herausforderungen. Parallel wirkt er natürlich weiterhin noch an der ebenfalls sehr erfolgreichen RTL-Produktion Unter uns mit.

Chefautor-Posten bei „Sturm der Liebe“ geht an Björn Firnrohr

Bereits Mitte Oktober wird Peter Süß seine Stelle als Chefautor bei „Sturm der Liebe“ zurücklegen und an seinen Nachfolger Björn Firnrohr übergeben. Dieser wirkte bisher als Autor am Erfolg der bisher schon 11 Jahre im ARD ausgestrahlten Serie mit.

Was bedeutet der Wechsel für „Alles was zählt“?

In wie fern sich diese Veränderungen im kommenden Jahr auch auf die Story bei „Alles was zählt“ auswirken, können wir nur vermuten. Schon jetzt stehen jedoch viele Highlights im kommenden Jahr fest.

So wird zum Beispiel Ania Niedieck nach ihrer Babypause alias Isabelle Reichenbach im Frühling des kommenden Jahres zu AWZ zurückkehren. Und auch für Francisco Medina beginnen im November diesen Jahres die Dreharbeiten für sein Comeback als Maximilian von Altenburg im kommenden Jahr.

Es dürfte bei „Alles was zählt“ also auch im kommenden Jahr auf jeden Fall spannend und aufregend bleiben!

Hat Dir der Artikel gefallen?

Teile ihn!
Mit erstellt von WeLoveSoaps.de

Wir (Claudia, Jennifer, Stephan & Tom) betreiben WeLoveSoaps.de aus Leidenschaft und Spaß an unseren -SOAPs.

Da wir uns nur über die Einblendung von Werbung finanzieren, würden wir uns freuen, wenn Du uns unterstützt und Deinen Werbeblocker für WeLoveSoaps.de ausschaltest.

Damit ermöglichst Du uns, auch in Zukunft jeden Tag neue Vorschauen und News kostenlos auf WeLoveSoaps.de anzubieten.

Bitte schalte Deinen AdBlocker aus. Danke.

Wir (Claudia, Jennifer, Stephan & Tom) betreiben WeLoveSoaps.de aus Leidenschaft und Spaß an unseren -SOAPs.

Da wir uns nur über die Einblendung von Werbung finanzieren, würden wir uns freuen, wenn Du uns unterstützt und Deinen Werbeblocker für WeLoveSoaps.de ausschaltest.

Damit ermöglichst Du uns, auch in Zukunft jeden Tag neue Vorschauen und News kostenlos auf WeLoveSoaps.de anzubieten.