Tanja Szewczenko: „Mit 18 Jahren war ich todkrank!“

Tanja Szewczenko: „Mit 18 Jahren war ich todkrank!“
Zur Bildergalerie
5 Fotos
Tanja Szewczenko
Tanja Szewczenko: „Mit 18 Jahren war ich todkrank!“
Let's Dance

Sie kämpfte sich zurück ins Leben! Foto: © RTL

Tanja Szewczenko und André Dietz feiern "10 Jahre - Alles was zählt".
Tanja Szewczenko: „Mit 18 Jahren war ich todkrank!“
Alles was zählt

Sie kämpfte sich zurück ins Leben! Foto: © RTL

Tanja Szewczenko: „Mit 18 Jahren war ich todkrank!“

Anzeige

Tanja Szewczenko und André Dietz feiern "10 Jahre - Alles was zählt".
Tanja Szewczenko: „Mit 18 Jahren war ich todkrank!“
Alles was zählt

Sie kämpfte sich zurück ins Leben! Foto: © RTL

Tanja Szewczenko
Tanja Szewczenko: „Mit 18 Jahren war ich todkrank!“
10 Jahre "Alles was zählt"

Sie kämpfte sich zurück ins Leben! Foto: © RTL

Tanja Szewczenko (l.) und Cheyenne Pahde
Tanja Szewczenko: „Mit 18 Jahren war ich todkrank!“
10 Jahre "Alles was zählt"

Sie kämpfte sich zurück ins Leben! Foto: © RTL

Sie kämpfte sich zurück ins Leben! Foto: © RTL

Dieser Tage konnten wir die Alles was zählt Hauptdarstellerin in der Sendung „Ewige Helden“ auf VOX sehen. Die rheinische Frohnatur schockierte mit ihrem ganz persönlichen Drama ihrer Jugend und erzählte unter Tränen von ihren Todesängsten.


Stark, taff und sportlich – so kennen wir Tanja Szewczenko alias Diana Sommer aus Alles was zählt. Dass sie aber auch ganz schön verletzlich sein kann und gesundheitlich schon so einiges in ihrem Leben mitmachen musste, verriet sie vor wenigen Tagen in einem ergreifenden Interview.

Todesängste mit 18 Jahren

Als Tanja Szewczenko gerade am Höhepunkt ihrer jungen Karriere als Eiskunstläuferin hatte, erkrankte sie plötzlich schwer. Bis die richtige Diagnose feststand und die richtige Behandlung gegen die hartnäckige Viruserkrankung gestartet werden konnte, verging viel zu viel Zeit.

Das Immunsystem von Tanja Szewczenko war derart zerstört, dass sie rund ein Jahr intensivst behandelt werden musste.

Dank ihres eisernen Willens kämpfte sie sich jedoch nach nur zwei Jahren Pause wieder zurück aufs Eis.

Die Karriere nach der Karriere

Obwohl Tanja Szewczenko nichts mehr wollte, als wieder erfolgreich Eiskunst zu laufen, musste sie ihre Karriere im Jahr 2000 schweren Herzens aufgeben. Ihr Körper war durch die Erkrankung einfach zu geschwächt. Tanja Szewczenko hatte jedoch auch noch einen zweiten Lebenstraum. Anstatt ihrer vergangenen Karriere nachzuweinen, setzte sie sich neue Ziele und startete ihre „Karriere nach der Karriere“ als Schauspielerin.

Rund drei Jahre, von 2002 bis 2005, war Tanja Szewczenko als Kati Ritter bei Unter uns zu sehen. Später wechselte sie zu Alles was zählt, wo sie bis heute, mit einer kurzen Unterbrechung, als Diana Sommer zu sehen ist.

Tanja scheint ihr Glück wieder gefunden zu haben. Nicht zuletzt ist dafür auch ihre private Erfüllung, Ehemann Norman Jeschke und Tochter Jona, mit verantwortlich.

Wie es mit Tanja in ihrer Rolle als Diana Sommer bei Alles was zählt weitergeht, könnt ihr in unserer AWZ-Vorschau nachlesen.

Elena Garcia Gerlach
Fans von Gute Zeiten, schlechte Zeiten müssen tapfer sein: Die Schauspielerin Elena Garcia Gerlach, die bei GZSZ die Elena Gundlach spielt, gab jetzt ihren Ausstieg aus der beliebten Serie bekannt. In einem Interview nahm die hübsche Schauspielerin dieser Tage Stellung. Letzter Drehtag ist bereits vorüber – und jetzt? Nachdem Elena…
Maren (Eva Mona Rodekirchen, l.) und Gerner (Wolfgang Bahro) finden die benommene Katrin (Ulrike Frank) in ihrem Hotelzimmer in Schweden vor und wollen sie zurück nach Berlin bringen.
In der gestrigen Folge machten sich Maren und Gerner auf den Weg nach Schweden. Die Angst ist nicht unbegründet, denn es macht alles den Anschein, als würde es Katrin nicht gut gehen. Will sie Till etwa in den Freitod folgen? Seit dem Tod ihres geliebten Tills versucht Katrin, gespielt von…

Hat Dir der Artikel gefallen?

Teile ihn!
Mit erstellt von WeLoveSoaps.de